Der Leuchtturm von Alexandria

Der Leuchtturm von Alexandria, der manchmal auch der Pharos von Alexandria genannt wurde, war ein zwischen 120 und 137 m hoher Turm, der von dem Ptolemäischen Königreich zwischen 280 und 247 v.Chr. gebaut wurde.

Das Licht wurde von einem Ofen an der Spitze produziert und der Turm wurde angeblich mit massiven Kalksteinblöcken gebaut. Es war eine der höchsten künstlichen Strukturen auf der Erde für viele Jahrhunderte und wurde als eines der sieben Wunder der alten Welt angesehen. 

Beschädigt durch drei Erdbeben zwischen 956 und 1323, wurde es dann eine verlassene Ruine, bis im Jahre 1480 auch die letzten seiner restlichen Steine ​​verwendet wurden, um die Zitadelle von Qaitbay auf dem Gelände zu bauen.Im Jahr 1994 entdeckten französische Archäologen einige Überreste des Leuchtturms auf dem Boden des östlichen Hafens von Alexandria.Nachgebaut werden kann dieser Leuchtturm mit einem Steinbaukasten von AedesArs.

https://aedes-ars.shop/AEDES-ARS-Steinbaukasten-Leuchtturm-von-Alexandria

Wendolin - spielen mit der Schwerkraft
Kraftvoller Star in der Dampfmaschinen Sammlung
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 18. November 2019
Zum Seitenanfang