Die Welt begreifen mit einem Greifling

Das Baby ist in den ersten Monaten noch damit beschäftigt, sich mit seiner Umwelt vertraut zu machen.

Es entdeckt zunächst seine eigenen Hände, später dann hält es aber einfach zu greifende und leichte Gegenstände fest, wenn man es ihm in die Hand gibt.


Die ersten Spielzeuge werden daher wohl auch einfach Greiflinge genannt.

Für das Baby ist alles besonders spannend was Geräusche macht, wenn man es bewegt. Dabei ist eine kindgerechte Vereinfachung des Spielzeugs sinnvoll,-was ein Kind nicht versteht weglassen und sich konzertieren auf das, was das Kind interessiert. Klingt einfach? Soll es auch sein – eben einfach!

Festhalten, anschauen und in den Mund nehmen - Babys begreifen mit allen Sinnen - dabei ist natürlich die Sicherheit der Greiflinge zu berücksichtigen, von der speichelfesten und natürlich ungiftigen Farbe bis hin zur sicheren Befestigung von Kugeln oder sonstigen Kleinteilen, damit sie nicht verschluckt werden können.

Ein Beispiel für kindgerechtes und formschönes sowie sicheres Spielezeug für Babys ist Karla Kwak von Selecta. Bauelbeine, knubbeliger Schnabel und ein klappernder Schwimmreifen um den Hals: Karla Kwak ist ein treuer Begleiter und freut sich auf gemeinsames Klappern und Spielen.
Seit 40 Jahren steht der Name Selecta für beste Qualität in Sachen Material, Design und Produktion.

Babyspielzeug und Greiflinge und mehr interessante Spielsachen von Selecta Holzspielzeug gibt es hier: www.selecta-spielzeug.poeppelshop.de


Tipp Kick - Fußball spielen kann jeder
Eine Kugelbahn für's Leben
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 21. August 2019
Zum Seitenanfang